Patch-Zeitraum 2020

Die folgenden Änderungen wurden mit der Überarbeitung 2020 im Handbuch vorgenommen. (Möglicherweise werden in manchen erzeugten Handbüchern die Nummerierungen von Aufzählungspunkten und Absätzen geringfügig anders gezählt.)

1. Kapitel 2.1Arbeits-, Lenk- und Ruhezeiten: die ‚sonstigen Arbeiten‘ im ersten Absatz wurden durch eine bespielhafte Aufführung ergänzt. Damit soll klargestellt werden, dass bei z.B. bei Be- und Entladen nicht auf ‚Pause‘ zu schalten ist, sondern das eben ‚sonstige Arbeiten‘ sind.
2. Kapitel 2.7.2.1 - Vorschriften für die Tankstellenausfuhr, das Handelsgeschäft und die Auslieferung von Flugkraftstoffen: Es wurde daher Gehörschutz ergänzt, wie er schon in der Tabelle im Kapitel 2.7.2.2 (Flüssiggas) vorhanden war.
3. Kapitel 3.5 – Brand: Es wurde als neuer 3. vorletzter Punkt das Verhalten von Bränden in Tunneln aufgenommen.
4. Neues Kapitel 3.6 - Verhalten bei Demonstrationen: Es wurde ein neues Kapitel mit Verhaltensregeln bei Demonstrationen aufgenommen.
5. Kapitel 4.1 - Befüllen des Tankwagens: Im Punkt 8) wurde das Verbot des Telefonierens neben dem Mitführen des Mobiltelefons vorallem wegen der Ablenkung und der fehlenden Aufmerksamkeit bei der Befüllung des Tankwagens aufgenommen.
6. Kapitel 4.1.4Besonderheiten bei Flüssiggasbefüllung:
a) Im Punkt 1) wurde der Begriff ‚Fahrzeuge‘ gestrichen, da ein Fahrer mit Gefahrgutlenkerausbildung den Begriff der ‚Beförderungseinheit‘ kennen muss.
b) es wurde ein neuer Punkt 6) ergänzt, wo zu Sicherung der Produktqualität und Vermeidung allfälliger Reklamationen auf die Überprüfung der Anschlüsse Verschmutzungen, Partikel und vorallem Eis hingeweisen wird.
7. Kapitel 4.3Umpumpen unterwegs [Commercial, LPG, Retail]: Im 2. Aufzählungspunkt wurde im letzten Absatz ergänzt, dass die diversen Schächte auch ggf. abgedeckt werden sollten.
8. Kapitel 4.4Überfüllung von TRK-Kammer mit und ohne Produktaustritt [Aviation, Commercial, Retail]: Es wurde ein neuer Punkt 4) ergänzt, in welchem darauf hingewiesen wird, dass die Daten der bereits geladenen Produkte notiert werden müssen, weil oft nachher aufgrund der Sondersituation nicht mehr gewusst wird, welches Produkt mit welcher Menge in welcher TKW-Kammer vorhanden ist.
9. Kapitel 5.1Produktabgabe auf einer Tankstelle [COMMERCIAL, RETAIL]: Vor dem folgenden Kapitel wurde aufgenommen, dass die gleichzeitige Belieferung von ‚alternativen Treibstoffen‘ und von klassischen Treibstoffen aufgrund des wesentlich gesteigerten Gefährdungspotenzials nicht zulässig ist.
10. Kapitel 5.1.2Vorbereitung zur Produktabgabe [COMMERCIAL, RETAIL]:
a) Im Punkt 2) wurde ergänzt, dass die Vorpeilung nicht nur zu ermitteln, sondern auch zu dokumentieren ist.
b) Im Punkt 7) wurde die ‚Achtung:‘ vorangestellt und mit einem 2. Satz ergänzt, dass auch auf die richtige Gaspendelleitungszuordnung zu achten ist.
11. Neues Kapitel 5.1.3Produktabgabe [COMMERCIAL, RETAIL]:
a) Es wurden das Kapitel 5.1.2 nun in 2 Kapitel geteilt und die Punkte neu organisiert.
b) Im Punkt 4) wurde der Text ergänzt, dass das Öffnen der Bodenventile eines nach dem anderen für die einzelnen Tankanschlüsse erfolgen muss.
c) Im Punkt 8) beim 3. Unterpunkt wurden die verbotenen Nebentätigkeiten mit z.B. Telefonieren ergänzt, weil damit die Überwachung der Entladung eingeschränkt wird.
12. Neues Kapitel 5.1.4Beendigung der Produktabgabe [COMMERCIAL, RETAIL]:
a) Das Kapitel hat durch den Einschub des neuen Kapitel 5.1.3 Produktabgabe eine neue Nummer
b) Zusätzlich wurde der Kapitel-Titel verkürzt und den anderen Kapiteln angepasst.
c) Der Punkt 6) wurde nicht nur für Österreich, sondern auch für die Schweiz als länderspezifischer Text festgelegt.
13. Kapitel 5.2.2Vor der Produktabgabe [COMMERCIAL]: Es wurde ein neuer Punkt 4) eingebaut, wo der Fahrer hingewiesen wird, den Kunden zu bitten den Mähroboter zu deaktivieren, weil schon des Öfteren diese Mähroboter über Grasflächen verlegte Füllschläuche geschreddert haben.
14. Kapitel 5.4.1 - Vorbereitung und Zufahrt [LPG]: Das Kapitel wurde vollständig überarbeitet, indem neue Punkte ergänzt und bestehende Punkte neu eingeordnet wurden.
15. Kapitel 5.4.2Vor der Produktabgabe [LPG]:
a) Hier wurden Punkte teilweise in das vorherige Kapitel verschoben.
b) Im Punkt 1) Unterpunkt a) wurde ergänzt, dass die Beschriftung zu kontrollieren ist.
16. Kapitel 5.5.1Entleeren von Tanks an Tankstellen und Kundenanlagen [Commercial, Retail]: Im Punkt 1) wurde ein neuer Unterpunkt a) eingeführt, wo darauf hingewiesen wird, dass das Fahrzeug für die Rücknahme insbesondere von Ottokraftstoffen geeignet sein muss. Damit soll u.a. verhindert werden, dass mit einem ‚Heizöl-Fahrzeug‘ mit eigener nicht-ex-geschützter Pumpe Ottokraftstoff-Behälter ausgesaugt werden.
17. Kapitel 5.5.2Entleeren von Tanks an Flüssiggas-Kundenanlagen: Im ersten Aufzählungspunkt wurde die Formulierung dahin gehend geändert, dass ein Kontraktor für Tanktechnik für die Arbeiten und die Bedienung der Anlage erforderlich ist.
18. Kapitel 6.2.1Allgemeines zum Fahren eines Tankfahrzeuges: Im 4. vorletzten Aufzählungsblock wurde ‚autorisierte Personen‘ auf ‚Behörden‘ geändert.
19. Kapitel 6.3Dokumente (Deutschland): In der letzten Aufzählungsgruppe wurde als 2. vorletzter Aufzählungspunkt die Betreiberbescheinigung im Original aufgenommen.


In diesem Jahr danken wir für inhaltliche Rückmeldungen durch Fa. Conrad Storz AG, Shell und deren Partnerunternehmen sowie BP. Von 39 Ergänzungs- oder Änderungswünschen wurden 27 für das allgemeine Handbuch übernommen, einer als Spezialinhalt einer Mineralölgesellschaft und einer als Vormerkung für das kommende Jahr.
Der nächste Patchzeitraum ist für März 2021 angesetzt.